#Buchtipp | Handbuch übersinnlicher Wahrnehmung (Pete A. Sanders)

(Werbung, da Amazonlink enthalten)

Hallihallo meine wundervolle Seelenschwester und Herzlich Willkommen zu meinem ersten Buchtipp –

dass ich das endlich umsetze, fühlt sich richtig richtig gut an, denn tatsächlich spukt mir das schon ewig lange im Kopf herum.

Ich bin zwar ein Autodidakt und hab mir alles selbst beigebracht – aber ehrlich gesagt habe ich besonders am Anfang wahnsinnig viel zu allen möglichen Themen gelesen.

Die Bücher, die mich seither auf meinem Weg begleitet und/oder mich auf besondere Weise berührt haben, möchte ich dir hier vorstellen.

Pete A. Sanders: Handbuch übersinnlicher Wahrnehmung

Das Handbuch zur übersinnlichen Wahrnehmung von Pete A. Sanders war wohl eines der Bücher, die mir den Mut gemacht haben, am Ball zu bleiben.

Zwar ist Aurasehen immer noch nicht mein Ding (und wird es vielleicht auch nie werden), trotzdem war es ganz wundervoll, die vielen Praxisbeispiele zu lesen. Denn danach stand fest: Ja, ich habe noch alle Latten am Zaun, alle Tassen im Schrank, bin ganz richtig im Kopf. Und mein „Projekt“ – das Wachkitzeln meiner eigenen übersinnlichen Fähigkeiten – schien auf einmal nicht mehr verrückt und aberwitzig, sondern war nur noch eine Frage der Zeit.

Was mir rückblickend besonders gut gefällt, ist das Herr Sanders durch seine autobiographischen Erzählungen klar macht, dass die übersinnliche Fähigkeit zu mehr taugt, als irgendwem am Telefon aus den Karten zu lesen.

Es geht um die Verbesserung der eigenen Lebensqualität. Zum einen, weil man seine Gaben gezielt für sich nutzen kann (zum Beispiel kann man spielend leicht erkennen, wenn man angeflunkert wird). Zum anderen ist es natürlich auch eine Erleichterung, wenn man seine Gaben steuern kann.

Ein paar Daten zum Buch

Das Buch erschien 1989 in den USA unter dem Titel You Are Psychic.

In Deutschland wurde es im Windpferd Verlag verlegt, und ich besitze eine Ausgabe der 8. Auflage (2006).

Das Buch umfasst 279 Seiten, und darin 10 Kapitel, in denen Schritt für Schritt die unterschiedlichen Typen der übersinnlichen Wahrnehmung besprochen werden.

Außerdem findest du darin eine Anleitung zum Aura-Sehen-lernen (ganz offensichtlich sein Steckenpferd), ein bisschen was zum Stand der Forschung 1989, Grundsätzliches zur Feinstofflichen Ebene und einen Ausblick in unsere Zukunft.

Fazit: Eine definitive Leseempfehlung!

Ich finde dieses Buch ist ein großartiger Einstieg in die mediale Arbeit – was sollte ich auch anderes sagen? Immerhin habe ich es selbst für meinen eigenen Einstieg genutzt.

Erwartet aber bitte trotzdem keine Wunder. Bücherwissen ist fantastisch, und es ist wirklich hilfreich, wenn wir uns in diese Themen einarbeiten. Wichtig bleibt aber, dass du auf dich und deine Wahrnehmung achtest, sonst verpasst du vielleicht deinen Schlüsselmoment.

Hier kannst du das Buch direkt bestellen:

Natürlich spricht nichts gegen den Buchhändler deines Vertrauens.

Aber es spricht auch rein gar nichts gegen Amazon…

Wenn du magst, kannst du das Buch gleich hier bestellen:

Was ist DEIN Durchbruchsbuch?

Hast du auch ein Buch, dass du besonders leidenschaftlich gern gelesen hast? Oder eines, das deine Welt, deine Weltanschauung und dich selbst verändert hat? Welches Buch hat DIR zum Durchbruch verholfen?

Ich freue mich über deinen Tipp im Kommentar – da werde ich dann vielleicht auch bald einen Blick hinein werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich weiß, dass du meine Daten vertraulich behandelst und stimme mit meinem Kommi der Erhebung meiner Daten zu. Mehr dazu erfahre ich unter "Datenschutz".

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Gedanken zu “#Buchtipp | Handbuch übersinnlicher Wahrnehmung (Pete A. Sanders)”